Meine Jüdischen Auslegungen auf allen Kanälen

Anstelle meiner Seminare, die wegen Corona ausfallen mussten, lade ich jeden herzlich ein, meine Psalmenauslegungen zu hören.
Sie sind zu finden im Podcast des katholischen Senders „Radio Maria“ Schweiz.
https://www.radiomaria.ch/de/podcasts?combine=yuval+lapide

YouTube hält Vorträge, Interviews und Seminarmitschnitte von mir bereit. Hören, lernen und anschließend Fragen stellen. Nutzen Sie meine Kontaktdaten. Sie finden alle Informationen auf dieser meiner Webseite.

Für alle Fragen stehe ich gerne im professionellen Gespräch zur Verfügung. Neben Bibelunterricht im Einzelgespräch biete ich Unterricht per WhatsApp, Telefon, Zoom oder Skype in modernem als auch biblischem Hebräisch an. Dazu biete ich sowohl solide Grammatikübungen an als auch Lektüren leichten bis schweren Niveaus, von moderner sowie biblischer Texte. Auch helfe ich gerne beim Abfassen eigener hebräischer Texte in Prosa und Poesie.

Wenn Sie schon immer einmal den Wunsch hegten, mit einem zeitgenössischen Juden über jüdische Themen in breiter Vielfalt zu sprechen, so bin ich Ihr idealer Gesprächspartner – ohne Scheu und ohne Scheuklappen. Mein Themenangebot deckt die gesamte Palette von Judentum, Bibelarbeit, Antisemitismus, Antiisraelismus, jüdisches Leben in Israel und in der Diaspora.

Zusätzlich habe ich mich spezialisiert auf die Bearbeitung sog. transmittierter, intergenerationeller Holocausttraumata. Aufgrund meiner eigenen biografischen Belastung als jüdischer Nachkommen schwer traumatisierter Eltern und Großeltern helfe ich Nachkommen der sog. Opfer als auch der sog. Täterseite in der Bewältigung übernommener Ängste, Schmerzen und Schuldgefühlen.

Als Entgeld erbitte ich eine Ihrem Ermessen überlassene Herzensspende.

In Zeiten wie diesen empfehle ich gerne meine Bücher. Zwei rezensierte Bücher finden Sie hier:
http://yuval-lapide.de/?page_id=168

Mit dem neuen Herzen denken:
Ein Jude und eine Christin entdecken den Propheten Ezechiel (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 15. September 2018
von Yuval Lapide (Autor), Christel Holl (Illustratorin)

Jüdische Lebensweisheiten (Deutsch)
Gebundene Ausgabe – 19. September 2019
von Yuval Lapide (Autor)
Der renommierte Autor Yuval Lapide, der sich als jüdischer Religionswissenschaftler europaweit im jüdisch-christlichen Dialog engagiert, hat eindrucksvolle Lebensweisheiten aus dem Alten Testament zu Themen wie Leben und Tod, Liebe und Hass, Glück und Schicksal ausgewählt. Die Texte bringen den Leser mit den reichen jüdischen Wurzeln der Heiligen Schrift in Verbindung und geben einen Einblick in vielfältige Aspekte jüdischen Lebens und Denkens.

Erinnerungen an die Buchmesse Oktober 2018

Vorstellung meines Buches: Mit dem neuen Herzen denken. Ein Jude und eine Christin entdecken den Propheten Hesekiel

Pater Mauritius Sauerzapf OSB , Leiter des Verlages, startete diese erste Zusammenarbeit.

Christel Holl, die Malerin, und der Autor Yuval Lapide sowie der Verlagsleiter des Beuroner Verlagshauses im Interview

Dr. Yuval Lapide zeigt dem Bischof von Rottenburg-Stuttgart sein neues Buch, Bischof Dr. Gebhard Fürst

Interessante Gespräche und Begegnungen auf der Buchmesse gab es reichlich.

Ein „Nebenprodukt“ dieser Begegnungen war die Zusammenarbeit mit dem Camino-Verlag, zugehörig zum Katholischen Bibelwerk Stuttgart.

Mit Gottes Hilfe erscheint zur nächsten Buchmesse in diesem Verlag meine Psalmenauslegung

Elija und Elischa – Bibelseminar Teil 1 ETL Löwenstein musste leider wegen Corona entfallen

Zwei jüdische Feuerpropheten im Kampf um Erneuerung und Gotteserkenntnis im biblischen Israel

Die beiden heroischen Propheten des biblischen Nordreichs Samarien Elija und sein Nachfolge Elischa sind die eifrigsten und brennendsten Gesandten Gottes, von denen uns das kostbare Wort Gottes im Ersten Testament berichtet. Von keinem der zahlreichen Propheten Israels sind uns so viele schillernde und stürmische Erzählungen überliefert. Im Seminar werden die beiden außergewöhnlichen Gesandten Gottes anschaulich und ansprechend präsentiert. Anhand der hebräischen Originaltexte sollen die eigenwilligen Charaktereigenschaften beider Protagonisten anhand wörtlicher Textanalyse gründlich herausgearbeitet werden. Zusätzlich sollen die spezifischen gesellschaftlichen Leistungen der beiden stets kampfbereiten Boten Gottes kritisch untersucht und aus Bibelsicht bewertet werden. Hebräisch-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Wegen des anspruchsvollen biblischen Textes wird das Gesamtseminar in zwei Einheiten geteilt. Jedes Seminar ist separat buchbar.

Aus aktuellem Anlass ändern wir das Thema und sprechen über KÖNIGIN ESTHER und PURIM

Einladung ins Klarissenkonvent Münster
Zeit: 09.03. – 13.03.2020

Münster, den 09.11.2019
Einladung
Liebe Schwestern, liebe Interessierte!
Heute, am Gedenken der Reichspogromnacht möchte ich bewusst ein Zeichen dagegen setzen. Im nächsten Jahr, wird wieder ein Kurs mit dem renommierten Bibelwissenschaftler Dr. Yuval Lapide stattfinden, zu dem ich Sie / Euch ganz herzlich einladen möchten. Die Verständigung zwischen Juden und Christen ist gerade in dieser Zeit äußerst wichtig.
Mit Dr. Lapide wollen wir uns in diesen Tagen in das Thema „König Saul und König David – zwei extreme jüdische Könige im Kampf für Einheit und Glaube in Israel“ vertiefen. Dr. Lapide wird uns anhand der uns überlieferten biblischen Erzählungen des ersten Testamentes diese unterschiedlichen Charaktere dieser beiden Könige wahrnehmen lassen, und ihr Verhalten gegenüber Volk und Gott kritisch untersuchen.
In diesem Jahr werden wir unser Seminar im Kapuzinerkloster hier in Münster halten. Alle Zimmer haben Dusche und WC.
Die Anschrift lautet:
Ort: Kapuzinerkloster, Kapuzinerstr. 27, 48149 Münster Tel.: 0251 / 92760
Beginn: Montag 09.03. um 9.00 h
Ende: Freitag 13.03. nach dem Mittagessen
Die Kosten für die Übernachtung und Vollpension sind pro Tag 40,00€. Die Zimmer stehen schon ab 08.01. zur Verfügung.

Adresse: Sr. M. Klara Merath
Domplatz 34
48143 Münster
Tel.: 0251 /495 6555
E-Mail: Klara@bistum-muenster.de
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme
Sr. M. Klara