Mein zentrales Anliegen ist die Heilungsarbeit


„Alle Probleme der Welt entstehen, weil Licht zurückgehalten wird. Unsere Aufgabe ist es also, das zu korrigieren. Wo immer wir Licht finden, müssen wir seine verdunkelnden Umhüllungen fortreißen, das Licht überall hin ausbreiten, damit seine Strahlen auch die dunkelsten Enden der Erde erhellen können. Das gilt insbesondere für das Licht, das in dir selbst scheint.“

Diese klassische Geschichte aus der KABBALISTISCHEN Tradition des Judentums ist die Maxime meiner öffentlichen und Einzelberatungsarbeit: Die Fülle des uns innewohnenden göttlichen Lichts zu ent-decken, er-kennen, an-nehmen und zu meinem als auch zum Wohle anderer auszu-strahlen.

Im Zuge meiner internationalen theologischen Vortrags- und Seminartätigkeit durfte ich immer wieder Menschen mit meiner jüdischen Spiritualität berühren und be-weg-en. Immer wieder wandten sich Menschen an mich mit der Bitte um persönliche Begleitung und Segnung auf ihrem Lebensweg.
Ich entdeckte Gottes Ruf an mich, Rat- und Hilfesuchenden im Einzelgespräch Orientierung, Handlungs-Perspektiven und spirituelle Kraft aus den reichen Quellen der jüdischen  KABBALA (Mystik) zu geben.

Aufgrund meiner Prägung durch das jüdische Gottes- und Menschenbild stelle ich in den vielfältigen Umbruchssituationen des Lebens nicht mehr die Frage nach dem „Warum“, sondern nach dem „Wozu“. Ich bin fest davon überzeugt, dass jede in unserem Leben sich einstellende Lebenslage eine Anfrage Gottes an uns ist:
„Wo (be-)stehst du innerlich in dieser konkreten Situation?
Was machst du aus dieser konkreten Heraus-Forderung?“
Martin Buber nennt diese vom Menschen geforderte Antwort auf die Anfrage Gottes dessen „Ver-antwortung“ bzw. „ver-antwortende Antwort“.
Damit ist gemeint, dass jeder Mensch in jeder Situation mit den ihm je gegebenen Fähigkeiten und Fertigkeiten auf die Heraus-forderung der konkreten Situation konstruktiv und kreativ reagieren kann und soll.

In intensiven Einzelgesprächen helfe ich meinen Gesprächspartnern, eine neue Perspektive ihrer konkreten Lebenssituation zu erarbeiten. Indem ich mit ihnen markante Bibelauslegungen, wegweisende mystisch-jüdische Geschichten, Handauflegen mit Segnungsritualen, alte jüdische Gesänge und Aphorismen teile, reaktiviere ich in ihnen verschüttete oder unbekannte innere Kraftquellen.Immer geht es mir darum, meinem Gegenüber zu verdeutlichen, dass kein menschliches Geschöpf Gottes zu keinem Zeitpunkt an keinem Ort der Welt von seinem göttlichen Schöpfer getrennt ist und folglich – wenn es dafür offen ist – die not-wendigen (not-wendenden) Hilfs- und Heilungsmittel bekommen wird. Meine Methode in der Einzelberatung mit den sich mir Anvertrauenden nenne ich holistisch-salutogenetisch, will sagen, ich betrachte den vor mir befindlichen Menschen als ganzheitliches Geschöpf Gottes, dessen grundlegende Sehnsucht darin besteht, Glück und Gesundheit im umfassenden Sinn zu erleben. Ich verhelfe meinem Gegenüber keinesfalls bloß dazu, Krankheiten zu „vertreiben“, sondern Glück, Gesundheit und Geborgenheit entschieden „herbeizulocken bzw. anzuziehen“.Ich biete therapeutische Gespräche und Energieübertragung sowohl in meiner Praxis als auch per Telefon oder Internet an. Ich berechne keine festen Gebühren, sondern vereinbare diese individuell mit jedem Sich-mir-Anvertrauenden.